Jahresspende 2016

Die Volksbank Wipperfürth-Lindlar verzichtet nun schon im elften Jahr auf den Versand von Grußkarten und die Ausgabe von Kundengeschenken zu Weihnachten und zum Jahresende.

Die dabei eingesparten Mittel in Höhe von 5.000 € werden in diesem Jahr an zwei Vereine bzw. Initiativen in unserem Geschäftsgebiet gespendet, die sich für die Zukunft unserer Kinder einsetzen.

Die Volksbank Wipperfürth-Lindlar unterstützt mit dieser Spende unschuldig in Not geratene Familien und deren Kinder.

Die Initiatoren von KIJU-Lindlar und den WippKids fördern und unterstützen Projekte und Aktionen für Kinder und Jugendliche in Lindlar und Wipperfürth schnell, unkompliziert und persönlich.

Das Ziel von WippKids ist die langfristig und flächendeckend ausgerichtete Präventionsarbeit. Die Grundlage bilden dabei die Erhaltung von Werten und die Einhaltung von Grenzen. Dabei wird das soziale und gewaltfreie Miteinander möglichst früh und langfristig gefördert. Spielerisch wird den Vorschul- und Grundschulkindern beigebracht, Grenzen zu ziehen und "nein" zu sagen.

Der Förderverein für Kinder und Jugendliche in Lindlar (KIJU) hat sich zur Aufgabe gemacht, förderungswürdige Projekte und Aktionen von und für Kinder und Jugendliche im gesamten Gemeindegebiet zu unterstützen. Hierzu gehören beispielsweise die Anschaffung von Kinderspiel-geräten in Kindergärten oder Freizeitstätten und die Organisation von Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, beiden Vereinen für das wichtige ehrenamtliche Engagement besonders zu danken und sie mit unserer Spende besonders zu unterstützen und hoffen auf viele Nachahmer“, wünscht sich Bankvorstand Franz-Günter Fehling.

Wie Volksbank Vorstand Helmut Vilmar weiter berichtete, hat die Volksbank in diesem Jahr bereits Spenden in Höhe von insgesamt 73.000 € an über 40 Vereine und Organisationen im Geschäftsgebiet Lindlar und Wipperfürth verteilt. Diese Spendenmittel stammen aus den Zweckerträgen des Gewinnsparens, an dem 2.300 Volksbank Kunden mit über 24.750 Losen pro Monat teilnehmen.

v.l.n.r.: Sven Spiegel, Stephan Löhr, Helmut Vilmar, Thomas Bosbach, Jürgen Becker, Franz-Günter Fehling