Bilder über Freundschaft

Volksbank Wipperfürth-Lindlar zeichnet die Ortssieger des 47. Jugendwettbewerbs aus

Die Sieger der Gemeinde Lindlar gemeinsam mit Beate Causemann und Norbert Grunwald.
Die Sieger der Stadt Wipperfürth gemeinsam mit Beate Causemann und Norbert Grunwald.

Wipperfürth/Lindlar.

1.875 Bilder wurden im Rahmen des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ bei der Volksbank Wipperfürth-Lindlar eingereicht. „Freundschaft ist ... bunt!“ lautete das Motto dieser Wettbewerbsrunde und forderte Kinder und Jugendliche auf, sich kreativ mit dem Thema Freundschaft auseinanderzusetzen. Jetzt stehen die Gewinnerinnen und Gewinner auf Ortsebene fest. Für alle Preisträgerinnen und Preisträger vergibt die Volksbank Wipperfürth-Lindlar Gutscheine der AGL Lindlar und des ESW Wipperfürth.

Überreicht wurden die Preise von Norbert Grunwald und Beate Causemann von der Volksbank Wipperfürth-Lindlar im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung.
Die kreativen Werke der Kinder und Jugendlichen werden vom 18. April bis zum 05. Mai in den Geschäftsräumen der Volksbank Wipperfürth-Lindlar, Hochstraße 38, bzw. im Rathaus der Gemeinde Lindlar ausgestellt.

 „Wir sind jedes Jahr aufs Neue beeindruckt von der Vielzahl und dem Einfallsreichtum der eingereichten Arbeiten und bedanken uns für die rege Teilnahme am Wettbewerb. Die Bilder geben interessante Einblicke, was die Kinder und Jugendlichen unter dem Thema Freundschaft verstehen“, so Norbert Grunwald, Marketingleiter der Volksbank Wipperfürth-Lindlar eG.

Die Bilder der Ortssieger werden nun an die Landesebene weitergegeben. Können sie auch dort die Jury überzeugen und gewinnen, kommen sie anschließend in die große Bundesauswahl und werden Ende Mai 2017 den Expertenjurys in Berlin vorgelegt. Deutschlands beste Bildgestalter und Filmemacher fahren gemeinsam zur kreativen Sommerakademie, die im Sommer 2017 in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee stattfindet. Die erstplatzierten Bundessieger der Kategorie Bildgestaltung haben zudem die Chance auf eine internationale Auszeichnung, deren Preisträger im Juni 2017 in Finnland bekanntgegeben werden.

Seit 47 Jahren veranstalten Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz den jährlichen Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche zur Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlich relevanten Themen aus ihrer Lebenswelt anzuregen. Mit international bis zu einer Million Wettbewerbsbeiträgen pro Wettbewerbsrunde, in Deutschland sind es jährlich rund 600.000 Beiträge, zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben der Welt.